So fing es an

Stamm-Mutter:

                 "Wippel von der Steinhäger Heide"

                         geb.: 07.01.1987, gest.: 31.12.1996

 

Mit Wippel fing alles an. Sie war die erfolgreichste Hündin ihrer Zeit und errang ihre großen Erfolge mit 17 bedeutenden Titeln in vielen Ländern Europas.

 

Verpaart mit Spitzenrüden erfolgreicher europäischer Züchter wurden ihre Nachkommen Weltsieger, Vize-Weltsieger, Bundes- und Europasieger, Internationale Champion und errangen                                                       Championate vieler Länder.

 

Besonders erwähnenswert ist ihr Sohn Berry, der neben seinen überaus großen Ausstellungserfolgen mehr als 50mal die Begleithundeprüfung mit Bravour ablegte oder Zou-Zou, die Österr. Staatsmeisterin im Agility wurde.

 

Alle meine Hündinnen haben "Wippel-Blut" in ihren Adern. Durch den Einsatz von internationalen Spitzenrüdern, z.B. aus Italien, Dänemark, Holland, Belgien und der CSR habe ich meiner Zucht immer wieder frisches Blut zugeführt. Die Erfolge zeigen, dass dieser Weg richtig war - und ist!

 

Alfi, Alwinchen, Aysha, Bautzi, Berry, Bijou, Charly, Cora, Dötzchen, Eumel, Elschen, Flori, Fuzzi, Frizzi, Gigi, Gucci, Hucky, Happy, Hummelchen, Isy, It´s my Joy, Joschi, Keyth, Marlin, Mücke, Motte, Maja, Miss Marple, Napoleon, Nixe, Nüßchen, Onyx, Orphy, Pepe, Poulot, Quiny, Quecke, Qaspar, Rasputin, Reika, Sherry, Speedy, Sandy, Ucki, Vasco, Whisky, Xantos, X-Kaline, Yana, Yoko-Ono, Zou-Zou, Zaubermaus, ...

 

52 Namen stehen für 52 "kleine Strolche" aus 45 Würfen,

die vom "Klubsieger" bis zum Weltsieger alle möglichen Titel errangen.

 

Das sind Erfolge von A (wie Alfi) bis Z (wie Zaubermaus)